fassade-gegen-graffiti

Fassade und Putz: Schutz gegen Graffiti (Graffitischutz)

Fassade und Putz: Schutz gegen Graffiti (Graffitischutz)

Für Hausbesitzer und Hausverwaltungen ist Graffiti an der Fassade einer Immobilie nicht nur ärgerlich, sondern  im Falle der Graffitientfernung zudem aufwendig und teuer. Auch wenn die Sprühfarbe an den Fassaden / am Putz keinen direkten Schaden anrichtet, so sieht es meist nicht schön aus – und es mindert zumindest den subjektiv empfundenen Wert von Haus und Umland. Wie man seine Immobilie und deren Fassade vor Graffiti schützen kann, das erfahren Sie hier. Wir haben für Sie verschiedene  Antigraffiti-Methoden, Tipps und Tricks zusammengetragen.

Idealen Schutz der Fassade gegen Graffiti bietet eine Versiegelung - nicht nur der Oberfläche, sondern tiefenwirksam, um Wand, Putz, Mauerwerk gegen Acrylate resistent zu machen.
Idealen Schutz der Fassade gegen Graffiti bietet eine Versiegelung – nicht nur der Oberfläche, sondern tiefenwirksam, um Wand, Putz, Mauerwerk gegen Acrylate resistent zu machen.

Was ist eigentlich Graffiti?

Graffiti werden meist Bilder oder Schriftzüge genannt, die mit Aerosol-Sprühdosen oder Breitrand-Filzstiften gefertigt wurden. Bei professionellen Wandbildern kommen auch Farbsprühsysteme  zum Einsatz – dann ist aber weniger die Rede von einem Graffito. Aus den Sprühdosen, die bei der Fertigung von Graffiti genutzt werden, kommt dabei natürlich keine leicht abwaschbare Farbe, sondern Acrylate oder Alkyddispersionen. Acryl-Farbe also, die nicht nur oberflächlich haftet, sondern tiefer einzieht und sich deshalb auch nicht überstreichen lässt. Nach dem Überstreichen – selbst mit deckenden Fassadenfarben mit hohem Feststoffanteil, schlägt ein Graffito meist wieder durch.

Schutz von Fassaden gegen Graffiti

Graffitischutz bzw. Anti-Graffiti-Schutz für die Fassade kann auf verschiedene Art und Weise realisiert werden. Dabei spielen nicht nur verschiedene Lösungen und Farben eine Rolle. Denn auch wenn tiefenwirksame Versiegelungen dazu führen, dass Graffiti nicht so tief in Mauerwerk, Putz oder Fassade einzieht – entfernen muss man es im Zweifelsfall trotzdem. Deshalb gibt es auch andere Maßnahmen, die bereits im Vorfeld Graffiti verhindern. Auch diese Anti-Graffiti-Maßnahmen finden Sie in folgender Liste mit Tipps, Tricks und Lösungen gegen Graffiti.

Entfernung von Graffiti

Fangen wir mit dem Ernstfall an, also mit der Entfernung von nicht gewollter Farbe an den Fassaden sowie deren Reinigung. Ein Graffito lässt sich nicht so einfach überstreichen, weil es auch nach mehreren Schichten neuer Farbe wieder durchscheinen kann. Es braucht hier den Service von Fachleuten für die Graffiti-Beseitigung. Dieser beinhaltet den Einsatz von bestimmten Lösungsmitteln, gegebenenfalls Hochdruckreinigern und anderen Maßnahmen. Billig ist das je nach Größe des Bildes / der Schrift natürlich weniger.

Das richtige Vorgehen beim Umgang mit illegalen Graffiti ist laut Polizei übrigens folgendes:

  1. Dokumentation des Schadens (Fotos in der Totalen sowie Detailansichten)
  2. Erstattung einer Strafanzeige (bei erfolgreicher Ermittlung Schadensersatzansprüche)
  3. Möglichst schnelle Entfernung (vollständige Aushärtung und Werke von Nachahmern verhindern)

Fassaden-Farbe gegen Graffiti

Farben für die Beschichtung von Fassade, Mauerwerk, Beton und Co. gibt es häufig als Antigraffiti-System zu kaufen. Dabei geschieht durch gute Antigraffiti-Systeme nicht nur eine oberflächliche Versiegelung, sondern es wird ein tiefenwirksamer Verbund geschaffen. Dieser verhindert auch nach längerer Zeit das Eindringen von Farbe – aus Sprühdosen oder breiten Filzstiften mit deckender Farbe. Auf der Oberfläche können Acrylate und Co. zwar noch haften, dann aber wesentlich schneller, mit weniger Aufwand und somit auch billiger beseitigt werden. Das Reinigungsverfahren kann zum Beispiel bei einer privaten Immobilie direkt vom Besitzer durchgeführt werden.

Fassadenfarbe mit Versiegelung gegen äußere Einflüsse, Wasser, Schmutz, Moose, Schimmel und Flechten finden Sie auf unserer Startseite proPERLA®.

Unterschiede in der Beschichtung

Für den speziellen Schutz gegen Graffiti gibt es für Fassaden unterschiedliche Systeme, die meist nach Art und Dauerhaftigkeit eingeteilt werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem Graffitischutz für Außenwände sind, dann gibt es im Fachhandel diese Auswahl:

  • Permanentes Polyurethan-System (einmaliges Auftragen, reinigungsbeständig)
  • Temporäres Silikon-System (nach jeder Fassadenreinigung neu, diffusionsoffen)
  • Semi-permanentes, hydro- und oleophobes System (meist Erneuerung nach Entfernen von Verunreinigung)

Schutz der Fassade durch Beleuchtung

Ist eine Fassade durch Strahler, Laternen oder ähnliche Lampen gut ausgeleuchtet, dann werden sich illegale Graffiti daran seltener finden. Wer heimlich sein Bild oder einen Schriftzug  platzieren will, wird dunklere Gefilde bevorzugen. Wenn Sie Strom sparen möchten, verwenden Sie Bewegungsmelder, die Sprayer auf der Suche nach einem Objekt spontan abschrecken.

Begrünung durch Efeu, Wein und mehr

Die Fassadebegrünung ist eine weitere Methode, um die Außenwand vor ungewollten Malereien zu schützen. Eine Begrünung von Mauern, Wänden und Außenfassaden hat zudem noch weitere positive Funktionen. Die Erscheinung von Haus und Umfeld wird zum Beispiel positiver bzw. einladender.

Wandmalerei / Auftragsgraffiti

Haben Sie generell nichts gegen ein Graffito an der Fassade, wollen aber dennoch Schutz gegen plötzliche sowie hässliche Bilder dieser Art? Dann geben Sie bei einem Sprayer mit gutem Portfolio oder Malerbetrieben mit entsprechendem Angebot ein oder mehrere Graffiti in Auftrag. Dabei kann es sich auch um Bilder in den Farbtönen der Fassade oder um eine künstliche Begrünung handeln.

Auftragsgraffiti sind schön und einladend - im Gegenzug zu einem illegalen Graffito, das dahingeschmiert ist und aufwändig entfernt werden muss.
Auftragsgraffiti sind schön und einladend – im Gegenzug zu einem illegalen Graffito, das dahingeschmiert ist und aufwändig entfernt werden muss.

Zaun oder Hecke als Schutz

Ein Zaun oder eine Hecke hindert Sprayer daran, auf das Grundstück zu gelangen. Bei wenig Platz können auch Zäune und Hecken nahe der Hauswand dabei helfen, unerwünschte Bilder und Schriften zu vermeiden. Jedoch sollte die Fassade noch für nötige Arbeiten, die Fassadenreinigung / Fassadensanierung und das Auftragen von gewollten Farben zugänglich gemacht werden können.

Videoüberwachung / Kamera installieren

Selbst eine Kamera-Attrappe kann schon bewirken, dass sich illegal agierende Sprüher sowie weitere Kriminelle von Ihrer Immobilie fernhalten. Dafür sollte die Kamera möglichst auffällig, aber nicht direkt erreichbar platziert werden. Denn verstecken Sie sie zu gut, dann wird vielleicht gesprüht und Sie bekommen nur Bilder von vermummten Personen, die nicht identifiziert werden können.

Quelle

Unsere Produkte für die Fassadensanierung

Bieten Sie einen Service für die Fassadenreinigung und / oder Fassadensanierung an, dann benötigen Sie natürlich die richtigen Produkte, Farben und Systeme. Für das Streichen und den Schutz der Fassade bieten wir Ihnen unter anderem Lösungen unserer Marke proPERLA® an. Zur Reinigung kommt hier bei der Fassadensanierung noch eine Beschichtung für den optimalen Schutz hinzu. Nicht nur gegen Graffiti, sondern auch als Oberflächenschutz gegen Nässe, Schmutz und Mikroorganismen wie Moose, Pilze / Schimmel und Flechten. Da der Untergrund auch tiefenwirksam gegen Wasser resistent wird, sind unsere Produkte ideal für die Fassadendämmung – direkt an Mauerwerk, Putz und Co. Interesse am umfangreichen Oberflächenschutz für Außen? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!

Weitere Ratgeber auf unserer Seite

Neben diesem Ratgeber zum Thema Graffiti bzw. Anti-Graffiti finden Sie auf unserer Seite noch weitere interessante Artikel zu folgenden Themen. Klicken Sie zum Erreichen des Themas einfach auf den jeweiligen Link:

Share this post

Letzter Beitrag

Reader Interactions